icedcoffeeandlipstick.com Melde Dich mit deiner E-Mail Adresse an, um nichts mehr zu verpassen und über Aktionen, Rabattcodes und Shoppingevents informiert zu werden!  

Das perfekte Makeup Starterkit

Immer wieder werde ich gefragt, welche Produkte ich empfehlen kann. Das ist das größte Kompliment für mich. Ich freue mich immer sehr, wenn ich meine Leidenschaft mit anderen teilen kann. Dann kam mir die Idee, ein Makeup Starterkit zusammen zu stellen. Auf diese Basics kann ich nicht verzichten und sie sollte in jeder Makeup Collection vorhanden sein. Dabei müssen die Produkte nicht immer viel Geld kosten!

Basics für den Teint

Natürlich muss es nicht immer alles sein. Die folgenden Produkte sind für mich aber der Grundstein für eine Make-up Collection.

Icedcoffeeandlipstick.com Makeup Starterkit

Leichte Foundation mit guter Deckkraft

Die L’Oreal Indefectible 24h-matt Foundation habe ich gewählt, weil sie eine eher flüssige Konsistenz hat, die leicht einzuarbeiten ist. Außerdem habe ich auf vielen Blogs nur gutes über sie gelesen, unabhängig vom Hauttyp. Außerdem deckt sie zuverlässig Hautunreinheiten ab.

Ein Concealer für jeden Hautton

Den Urban Decay Naked Skin Concealer gibt es in vielen verschiedenen Nuancen. Da findet wirklich jeder den passenden Ton. Außerdem ist er nicht zu schwer und leicht in die Haut einzuarbeiten.

Transparentes Puder zum Mattieren

Ich verwende zum Setten und Mattieren meiner Haut am liebsten transparentes Puder. Dadurch wird nichts fleckig. Das von essence kann ich nur empfehlen.

Mit einem Dezenten Blush macht man nichts falsch

Den essence Satin Touch Blush habe ich erst entdeckt, finde ihn aber super! Die Pigmentierung ist gut, aber nicht zu stark. Man kann also gar nicht zu tief in den Farbtopf greifen und das Makeup versauen.

Die Klassiker – Hoola Bronzer und MAC Soft & Gentle

Diese zwei Klassiker dürfen einfach nicht fehlen. Sie sind zwar nicht ganz günstig, aber mit ihnen macht man einfach nichts falsch. Außerdem passen sie zu jedem.

Die richtigen Tools

Für das perfekte Makeup solltet ihr nicht bei den Pinseln sparen. Denn mit den richtigen Tools wird das Makeup einfach so viel besser und vor allem leichter!


Icedcoffeeandlipstick.com Makeup Starterkit

Für die perfekten Augen

Auch für das perfekte Augenmakeup sind gute Pinsel die Grundvoraussetzung. Ich kann euch die Zoeva Pinsel sowohl für’s Gesicht, als auch für die Augen nur empfehlen!

Mit Augenbrauenpuder kann’s jeder

Augenbrauenpuder ist meiner Erfahrung nach die einfachste Variante, die Brauen in Form zu bringen. Den das Puder verzeiht auch Fehler. Ein heller Ton am Anfang der braue und ein dunkler für das Ende machen sie perfekt.

Gut pigmentierte Lidschatten

Auch bei Lidschatten ist die Pigmentierung super wichtig. Ein gutes Preis-LEistungs-Verhältnis haben die Zoeva-Lidschatten. Außerdem sind sie (im Vergleich zu z. B. Makeup Geek) einfach zu bekommen – z. B. über Douglas.de. Außerdem gibt es eine schöne Auswahl an verschiedenen Paletten.

Mascara für einen schönen Augenaufschlag

Zur Zeit habe ich ja eine Wimpernverlängerung. Wenn ich die aber nicht habe, schwöre ich auf die Lash Princess Mascara von essence. Allerdings ist Mascara auch eine Glaubensfrage. Probiert euch einfach ein bisschen herum. Ihr findet auch eure perfekte Mascara!

Was darf in eurem Makeup Starterkit nicht fehlen?

XOXO Jennie
share
0
18 Responses
  • Eva
    20 . 02 . 2017

    Toller Beitrag – stimme deiner Auswahl nur zu.
    Ich würde noch eine gute Base dazu geben, entweder eine gute Gesichtscreme oder einen Primer.
    Liebe Grüße, Eva ♡

    • Jennie Zaine
      21 . 02 . 2017

      Danke schön 🙂 Habe überlegt, ob ich eine Base dazu nehmen soll, aber die muss ja wirklich immer zum Hauttyp passen. Dazu plane ich dann einen weiteren Beitrag.
      LG Jennie

  • Elisabeth-Amalie
    20 . 02 . 2017

    Uhhh, das ist ja ein toller Post und überhaupt gefällt mir dein Blog wahnsinnig gut. 🙂 Die Mascara hatte ich bis vor kurzem auch noch verwendet und ich habe sie geleibt. Die ist für mich definitiv ein Nachkaufprodukt, denn ich mag die einfach voll gern. 🙂

    Liebst Elisabeth-Amalie von Im Blick zurück entstehen die Dinge

    • Jennie Zaine
      21 . 02 . 2017

      Vielen Danke! 🙂 Die MAscara habe ich auch schon öfters nachgekauft.
      LG Jennie

  • Mareike
    20 . 02 . 2017

    Hallo Jennie 🙂 Ich freue mich total, dass du wieder aktiver auf deinem Blog bist. Du weißt ja sicherlich, dass ich deine Beiträge immer wieder sehr gerne lese 🙂

    Nun zu deinem Post:
    Ich fühle mich schlecht! 😀 Ich besitze nach wie vor keine einzige Zoeva Lidschatten Palette 😀 Das sollte ich wohl schleunigst ändern. Ich bin allerdings mit der Auswahl etwas überfordert… MAC Soft and Gentle ist auch ein riesen Favorit von mir. Nie wieder ohne! 🙂 Dasselbe gilt für den Hoola Bronzer. (Wobei ich NYX Taupe auch gerne verwende.) Die Essence Lash Princess Mascara ist eines von wenigen Nachkaufprodukten. Ich verwende die Mascara sehr häufig und sehr gerne und finde, dass sie ein schönes Ergebnis erzielt.

    Ich hoffe, es geht dir gut!

    Alles Liebe
    Mareike

    • Jennie Zaine
      21 . 02 . 2017

      Das freut mich sehr zu hören! Aber irgendwie brauchte ich mal eine Pause. Und Bloggen soll ja Spaß machen, kennst du ja selbst 🙂
      Ich kann dir nur wirklich epfehlen, dir eine Zoeva Palette zuzulegen. Auerdem sind sie ja gar nicht so teuer 🙂
      Mir geht’s gut und dir?
      LG Jennie

  • Yasmin
    20 . 02 . 2017

    Tolles Starterkit. Zoeva liegt bei mir auch ganz vorne 🙂 Den MAC Soft & Gentle würde ich auch gerne mal aussprobieren.
    Liebste Grüße,
    Yasmin

  • Andrea
    21 . 02 . 2017

    Ach, gerade hatten wir noch das Thema auf meinem Blog und da sehe ich sie wieder, unsere geliebte Zoeva-Palette 🙂 Du hast sehr schöne und brauchbare Basics zusammengestellt. Außerdem ist mir SO sympathisch, dass Du auf gut pigmentierte Lidschatten hinweist ! Ich rege mich immer auf, wenn Schminkanfängern empfohlen wird, doch lieber schwächere Qualitäten zu verwenden weil das ja einfacher sei..von wegen…da denkt man doch eher, man wäre zu blöd. Gerade für eher ungeübte Frauen finde ich es wichtig, dass sie sofort Produkte an die Hand bekommen, die gut funktionieren. Die Zoeva-Pinsel sind wirklich jeden Cent wert, ich habe aber auch ein paar günstige Drogerieexemplare, eines davon kommt auch in nächster Zeit mal auf den Blog. Schöner Beitrag und liebe Grüße 🙂

    • Jennie Zaine
      21 . 02 . 2017

      Ja, als ich die Palette auf deinem Blog entdeckt habe, musst ich auch an meinen Beitrag denken. 🙂

  • Jenny
    23 . 02 . 2017

    Ich bin so neidisch auf deine Zoeva Palette 😀 Ich finde die Paletten echt toll und liebäugel schon lange damit.

    Liebe Grüße,
    Jenny
    http://imaginary-lights.net

  • Sandri
    24 . 02 . 2017

    Super gute Idee und echt gute Tipps dabei – sowas könnte ich auch mal machen. Weiter so, LG 🙂

  • Mimmy
    25 . 02 . 2017

    Den Naked Concealer möchte ich auch unbedingt noch testen, bis jetzt habe ich nur gutes über diesen Concealer gehört :).
    Die Foundation & der Hoola Bronzer liebe ich sehr, die Produkte benutzte ich auch fast täglich.

    Zu deinem Kommentar auf meinem Blog: die Graue Loreal Farbe gibt es auch in Permanent Paint, diese habe ich auch verwendet, allerdings hält Grau wie Rot nicht lange in den Haaren, die Haare nehmen die Pigmente einfach nicht gut auf. Falls du die Farbe auch testen möchtest 🙂

    Liebe Grüße

    • Jennie Zaine
      03 . 03 . 2017

      Der Concealer ist sein Geld wirklich wert! 🙂
      OH cool, dann muss ich mir die Farbe mal genauer anschauen. Danke für die Info! <3

  • Beauty and Pastels
    26 . 02 . 2017

    Hallo Jennie,
    vielen Dankf ür die Tipps, ohja ein Puder für die Brauen erzeugt immer einen recht natürlichen Look. So trage ich es am liebsten. Das essence MATT Puder hab ich gerade mit im Urlaub und bin ganz zufrieden damit.
    Liebe Grüße
    Marion

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.