icedcoffeeandlipstick.com Melde Dich mit deiner E-Mail Adresse an, um nichts mehr zu verpassen und über Aktionen, Rabattcodes und Shoppingevents informiert zu werden!  

How to stay motivated

Aus gegebenem Anlass muss ich diesen Post verfassen. Für euch und auch für mich. Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass ich gerade an meiner Bachelorarbeit sitze. Am 11. Mai ist Abgabe. Und das ist gar nicht mehr so lange. Also ist es wichtig, motiviert zu bleiben und das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren. Let’s go!

1. Fokussiere dein Ziel!

Mach dir klar, was genau dein Endziel ist. Und darauf arbeitest du hin. Natürlich kannst du dir kleine Meilensteine setzten. Denn deren erreichen ist ja auch ein tolles Gefühl „für zwischen durch“. Lass dich davon noch mehr antreiben!

2. Kümmern dich um dich!

Tu dir gutes, belohne dich. Das muss ja nicht unbedingt etwas materielles sein. Wie wärs mit einem schönen Schaumbad nach getaner Arbeit? Oder ein bisschen Quality-Time mit den Liebsten? Manchen hilft auch Sport oder ein leckeres Essen. Auch das muss in solchen Phasen platz haben, denn sonst geht die Motivation ganz schnell flöten!

3. Versuch eine Routine zu entwickeln

Jeden Morgen stehst du auf und putzt dir die Zähne. Das machst du nicht, weil es so viel Spaß macht, sondern weil es einfach eine Routine ist. Versuche das gleiche mit deiner Aufgabe zu entwickeln.

4. Mach Checklisten!

Ich liebe Checklisten! Ich mache für alle möglichen Dinge welche. Denn es gibt nichts besseres, als nach und nach alles abzuhacken. Denn dann sieht man seinen Fortschritt auch mal schwarz auf weiß. Mir hilft das sehr!

5. Plane voraus!

Auch planen tue ich sehr gerne! Denn wenn ich weiß, was ich wann machen muss, kann ich nichts vergessen und somit kann nichts schief gehen! Gute Organisation ist die halbe Miete!

 

Habt ihr noch weitere Motivationstipps für mich?

 

Foto via PinkPot

XOXO Jennie
share
0
12 Responses
  • Neri
    11 . 03 . 2016

    Ich finde solche Tipps tatsächlich immer sehr hilfreich. Denn obwohl vieles so logisch klingt, macht man es meistens doch anders und braucht den berühmten Tritt. Danke auch für deinen lieben Kommentar!

    Neri

  • Babsi
    11 . 03 . 2016

    Ganz wichtig finde ich, dass man konsequent bleibt! Aber man muss sich auch einen Tag in der Woche gönnen, an dem man abschalten kann um den Kopf frei zu kriegen

  • Jimena
    13 . 03 . 2016

    Sehr schöne und motivierende Tipps!

    Liebe Grüße
    Jimena von littlethingcalledlove.de

  • Patricia Sophie
    14 . 03 . 2016

    Danke für die Tipps, meine Liebe! Ich habe tatsächlich mein Ziel aus den Augen verlogen und versuche, es nun ganz schnell wieder zu finden!

    Bisous aus Berlin, deine Patricia
    THEVOGUEVOYAGE by Patricia Sophie

    • Jennie Zaine
      20 . 03 . 2016

      Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass alles klappt 🙂

  • Alina
    14 . 03 . 2016

    Toller Post! Vorallem Checklisten und Planung hilft mir echt gut.

    Ich finde noch die Zusammenarbeit und den Austausch mit Anderen, die vielleicht in der gleichen Situation sind sehr wichtig und hilfreich.

    Ich wünsche dir noch viel Erfolg bei deiner Bachelorarbeit!

    Liebe Grüße
    Alina von http://aliiinaswelt.blogspot.de/?m=1

    • Jennie Zaine
      20 . 03 . 2016

      Das Austauschen ist wirklich auch ein guter Tipp!
      Vielen Dank! 🙂

  • Johanna
    18 . 03 . 2016

    danke für die to-do liste 🙂 ich kriege das häufig hin, aber in manchen bereichen, klappt das bei mir überhaupt nicht. für die uni oder sport kann ich soviel planen wie ich will, da bin ich immer zuspät oder gehe gar nicht hin :O liebe grüße 🙂

    • Jennie Zaine
      20 . 03 . 2016

      Das mit Uni und Sport kenne ich nur zu gut… Manches soll wohl einfach nicht sein 😀

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.