icedcoffeeandlipstick.com Melde Dich mit deiner E-Mail Adresse an, um nichts mehr zu verpassen und über Aktionen, Rabattcodes und Shoppingevents informiert zu werden!  

Meine Hautpflegeroutine für Problemhaut

Nein, mit meiner Haut bin ich wohl nicht gesegnet. Sie neigt seit Jahren zu Unreinheiten und ein Ende ist nicht in Sicht (aber es gab zumindest eine Besserung). Außerdem wird sie im tagesverlauf ölig und kaum eine Foundation schafft es über den Tag, ohne caky zu werden. Nervig!

Und trotzdem oder gerade deshalb will Problemhaut gepflegt werden. Nur weil die Haut nicht trocken, sondern viel zu ölig ist, heißt das nicht, sie braucht keine Pflege. Denn wenn die Haut zu viel von etwas, sei es Öl, Talg etc. produktziert, ist das ein Zeichen dafür, dass ihr etwas fehlt und dies mit einer Überproduktion versucht zu kompensieren.

Lange bin ich durch die Drogerien und schließlich auch Fachgeschäfte geschlichen und habe von Clearasil bis Clinique allesmögliche ausprobiert. Und manchmal braucht man einfach den Zufall im Leben: eine sehr nette Apothekenmitarbeiter hat mir eine Probe von Vichy mitgegeben, als ich meine Medikamente gekauft habe.

Volltreffer! Schon nach dem ersten Pröbchen, nach dem man in der Regel ja nicht wirklich beurteilen kann, ob das Produkt hilft oder nicht, war ich hin und weg. Natürlich konnte ich nicht sagen, wie das Produkt auf lange Sicht wirken wird, aber schon nach wenigen Tagen konnte ich eine Veränderung meiner Haut feststellen. Seit dem (über ein Jahr her) verwende ich in meiner Routine fast ausschließlich die folgenden Produkte.

icedcoffeeandlipstick.com Beauty Blog Vichy Normaderm Reinigungsgel

Reinigung ist das A und O bei Problemhaut

Wenn man mal so überlegt, welchen Belastungen unsere Haut tagtäglich ausgesetzt ist, staunt man nicht schlecht. UV-Stahlung, Abgase, Regenwasser, unseren Hände (die ständig unbewusst ins Gesicht tatschen :D), der stoppelige 3-Tage-Bart des Freundes, usw. Da ist es nicht verwunderlich, dass es das wichtigste ist, das Gesicht regelmäßig zu reinigen. Und auch morgens sollte das Gesicht gereinigt werden, denn auf dem Kissen sammelt sich so einiges (Schweiß, Speichel, etc.) über Nacht 😛

Wenn man nun denkt, mit einer Problemhaut kann man auch mal grob umgehen, täuscht man sich. Denn genau diese groben Produkte, wie z. B. zu Harte Peelings, reizen die Haut noch mehr. Deshalb zu sanfteren Produkte wie z. B. dem Vichy Normaderm Reinigungs-Gel oder -Lotion greifen.

Btw.: Normaderm steht übrigens für eine Reihe speziell für unreine Haut. Dabei gibt beispielsweise es auch Anti-Age Produkte, die zusätzlich gegen Unreinheiten sind.

Abends verwende ich vor dem Reinigungs-Gel meistens noch das Garnier Mizellenwasser um mein Makeup grob zu entfernen.

icedcoffeeandlipstick.com Beauty Blog Vichy Normaderm Anti Blemish Hautpflege

Die richtige Pflege für den Hauttypen

Tatsächlich bin ich nun zu einer Frau geworden, die gefühlt zwanzig verschiedene Tiegelchen und Töpfchen für alle möglichen Tageszeiten bzw. Anlässe hat. Das hätte ich nie von mir erwartet :D.

Um nicht noch mehr Glanz und Öl auf meine Haut zu bringen, verzichte ich komplett auf ölhaltige Produkte. Das ist manchmal sehr schade, da es in diesem Bereich wirklich eine Riesen-Auswahl gibt, aber es spart auch Geld. Deshalb kann ich jedem mit öliger Haut eine Feuchtigkeitspflege auf Gel-Basis empfehlen. Cremes oder sogar Öle sind viel zu Reichhaltig für unseren Hauttypen. Trotzdem ist aber auch für uns Feuchtigkeit wichtig!

Morgens greife ich immer zur Normaderm 24h Feuchtigkeitspflege, abends zur Normaderm Night Detox von Vichy. Die Vichy Normaderm Produkte erhaltet ihr in jeder gut sortierten Apotheke oder online, z. B. bei Shop Apotheke. Dort gibt auch tolle Produktpakete, bei denen ihr noch ein paar Euro sparen könnt!

icedcoffeeandlipstick.com Beauty Blog Vichy Normaderm Nuit Detox Hautpflege

Problemhaut mit Masken unterstützen

Zusätzlich zu den erwähnten Produkten verwende ich 2-3x wöchentlich eine Maske von Schaebens. Hauptsächlich verwende ich die „Totes Meer“ und „Reinigende“ Maske. Habe ich mal mehr mit Pickeln zu tun (1x im Monat kommt diese Zeit, ihr wisst bescheid :P) auch gerne mal die Anti-Pickel Maske.

Tipp: Masken solltet ihr übrigens nie mit den Händen, sondern immer mit einem Pinsel auftragen, um zu vermeiden, dass über eure Hände Bakterien, Schmutz etc. auf eure Haut gelangen und noch mehr Unreinheiten auslösen. Außerdem ist es so ein angenehmes Gefühl, die Maske sanft mit einem Pinsel auf dem Gesicht zu verteilen! Probiert es mal aus.

Abnehmen tut ihr die Maske am besten mit einem feuchten Waschlappen. Aber bitte nicht reiben sondern sanft abstreichen. Am angenehmsten ist übrigens ein in lauwarmes Wasser getauschter Waschlappen.

Welche Probleme habt ihr mit eurer Haut und wie pflegt ihr eure?

 

In freundlicher Zusammenarbeit mit der Shop Apotheke 🙂

XOXO Jennie
share
0

No Comments Yet.

What do you think?

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.